surreal-real

Auf Basis des Surrealismus versuche ich, mich auf den Expressionismus zuzubewegen. Dabei suche ich immer einen Bezug zur heutigen Zeit.

Die Farbe soll die Betrachter anlocken, damit sie sich mit dem Thema beschäftigen. Sie sollen unsere Zeit mit kritischen Augen sehen. Das ist mein Anliegen. Uns wird alles bis ins Detail von den Medien vorgeführt. Die meisten Menschen lassen schreckliche Ereignisse an sich vorbeirauschen, denken aber nicht daran, sich an irgendwelchen Änderungen zu beteiligen. Um das Gewissen zu beruhigen, werden Spenden gegeben. Nur wenige sind bereit, echte Hilfestellung zu leisten.

Jeder sollte nach seinen Möglichkeiten mithelfen, die Menschen zum Umdenken zu bewegen. Ich fühle mich dazu berufen, mit den Möglichkeiten, die die Kunst bietet, den Menschen einen Spiegel vorzuhalten. Ob mir das gelingt? Ich glaube fest daran, dass dies überhaupt die Aufgabe der Kunst ist, und zwar in allen Sparten der Kunst. Und ich freue mich, wenn ich bei anderen Kunstschaffenden – vor allem in der Bildenden Kunst – sehe, dass sie auch solche Gedanken haben.